unser Buchshop
  Home   Warenkorb   Impressum   Hilfe   Katalog Sitemap
 Aktuelles
 unsere Produkte
 Kundenservice

Wir akzeptieren
              

ORDER-HITLISTE
Geldschöpfung – Die verborgene Macht der Banken1. Geldschöpfung – Die verborgene Macht der Banken [+]
Das westgotische Judentum zwischen katholischer Kirche und königlicher Macht2. Das westgotische Judentum zwischen katholischer Kirche und königlicher Macht [+]
Detailsuche
Home > Horst Seiffert Produkt-Detailansicht
Geldschöpfung – Die verborgene Macht der Banken
von Horst Seiffert


Geldschöpfung – Die verborgene Macht der Banken


Datenblatt ausdrucken
auf Merkzettel notieren
weiterempfehlen
noch Fragen zum Produkt?
Kommentare / Bewertung

alle Produkte von Horst Seiffert

3. Auflage Mai 2016

ISBN 978-3-9816804-2-3
Broschiert, 212 Seiten, 58 Tab. und Abb.

Preis:     19,90 EUR
= Netto 18,60 EUR
inkl. MwSt. 7.00 % = 1,30 EUR
zzgl. Versandkosten
innerhalb Deutschland
liefern wir
versandkostenfrei
Anz.
Art.-Nr. 9783981680423
EAN 9783981680423
ISBN 978-3-9816804-2-3
Breite 17.0 cm
Höhe 22.7 cm
Lieferzeit bei uns innerhalb von 24 Stunden lieferbar

Durchschnittlicher Kundenbewertungswert bei  3.8381
Anzahl der Kunden-Ratings: 488
Hier bewerten...

Detailbeschreibung zum Produkt

Es ist traurige Realität. In dem vorherrschenden Geldsystem ist es den Wirtschaftsteilnehmern mit Banklizenz (Banken) möglich, unbemerkt Leistungen zu beziehen, ohne dafür eine Gegenleistung erbringen zu müssen. Wir werden über die wahre Geschäftstätigkeit von Banken getäuscht. - Horst Seiffert ist dem Geheimnis der Einkommenserzielung von Banken auf den Grund gegangen. Die Geldschöpfung spielt dabei eine Schlüsselrolle. Die Gesellschaft lässt zu, dass private Banken Geld erschaffen (schöpfen) können. Dieses Privileg der Banken entstand aus einer Nachlässigkeit der Politik während der Herausbildung des Giralgeldes (auf Bankkonten angeschriebenes Geld). Dadurch kam eine Lawine ins Rollen, die die Macht hat, unsere demokratische Grundordnung zu verschütten. - Der Autor analysiert die Geldschöpfung, die Darstellung des Geschäftserfolges der Banken mittels der Bilanz, die Schulden der Banken, das Zinssystem und die daraus resultierenden volkswirtschaftlichen Zusammenhänge.


Horst Seiffert, geboren 1952, arbeitete als Projekt- und Entwicklungs-Ingenieur im Elektroanlagenbau und ist seit 1992 selbstständig im IT-Service tätig. Mit dem Geldsystem beschäftigt er sich seit 2005. Den Anstoß dazu gaben ihm die allgemeinbildenden Vorträge von Prof. Bernd Senf an der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin.
Der Autor stieß bei seinen Untersuchungen auf unglaubliche Täuschungsmanöver der Banken. Die Struktur des Bankensystems ermöglicht den Akteuren ungerechtfertigte Vorteilsnahmen gegenüber der Bevölkerung.
Vergleichbar mit einer modernen Form des Frondienstes lassen die Banken große Teile der Gesellschaft für sich arbeiten.


zuletzt geändert am 18.05.2016


Artikel-Rating
Wir würden uns freuen, wenn Sie hier eine Bewertung abgeben würden, falls Sie das Produkt kennen und Ihre Meinung dazu anderen mitteilen würden. Wie viele Sterne vergeben Sie?
Warenkorb (>>)
noch leer...

Wenn Sie weitere Fragen zu den einzelnen Produkten haben und vielleicht auch mehr erfahren wollen, dann rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular!